Kunst & Kulturreisen

Der ganz besondere Urlaub

Wie schon seit Jahren bieten wir Ihnen regelmäßig ausgewählte Reisen zu attraktiven Zielen im In- und Ausland in Zusammenarbeit mit renommierten Reiseunternehmen an.

Unsere aktuellen Kulturreisen und Museumsfahrten im einzelnen:

Frühling in Berlin
(Kunst & Kulturreisen 04.05.2022 - 07.05.2022)Plätze auf Anfrage!

Bad Hersfelder Festspiele
(Kunst & Kulturreisen 13.08.2022 - 15.08.2022)

Zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an unsere Service-Team.


Frühling in Berlin

"La Traviata" in der Staatsoper Unter den Linden

Plätze auf Anfrage!

04.05.2022 - 07.05.2022


 © visitberlin Wolfgang Scholvien

Mittwoch, 04.05.2022

7.30 Uhr: Abfahrt Essen Hbf Südausgang (Busspur)

 © visitberlin Wolfgang Scholvien
16.30 Uhr: Geführter Spaziergang um den Gendarmenmarkt. Der Gendarmenmarkt gehört zu den schönsten Plätzen Berlins. Die drei monumentalen Bauten Deutscher Dom, Französischer Dom und Konzerthaus rahmen den Platz in Berlin-Mitte wunderschön ein. Die wechselhafte Geschichte des Gendarmenmarkts lässt sich bis in das 17. Jahrhundert verfolgen. Jede historische Phase hat ihre architektonischen Spuren auf dem Gendarmenmarkt hinterlassen. Den Mittelpunkt bildet das Konzerthaus, das nach Plänen von Karl Friedrich Schinkel in den Jahren 1817 bis 1821 auf den Grundmauern des abgebrannten Nationaltheaters errichtet wurde. Nach dem Spaziergang gemeinsames Abendessen in der Nähe des Gendarmenmarkts.

20.15 Uhr: Rücktransfer zum Hotel.

Donnerstag, 05.05.2022

9.30 Uhr: Transfer zum Deutsche Historischen Museum. Führung durch die Ausstellung "Richard Wagner und das deutsche Lebensgefühl". Richard Wagner hat das 19. Jahrhundert in ganz unterschiedlichen Positionen miterlebt – als angestellter Hofmusiker, als Autor, als Revolutionär, Exilant, als Bankrotteur, als Protegé wohlhabender Mäzene und eines Königs, als Theaterreformer, als Festspielgründer, als Komponist. Er war nicht nur Zeuge politischer Umbrüche und Strömungen, sondern hat gesellschaftliche und emotionale Befindlichkeiten seiner Zeit registriert, aufgegriffen und (um-)gestaltet – als Künstler ebenso wie als Unternehmer. Im Anschluss Zeit zur freien Verfügung.

 © visitberlin Wolfgang Scholvien
13.00 Uhr: Fahrt vom Museum zum Schloss Charlottenburg. Führung Altes Schloss mit Multimedia Guide. Schloss Charlottenburg ist – mit dem Alten Schloss und dem Neuen Flügel – die größte und bedeutendste Schlossanlage der einstigen brandenburgischen Kurfürsten, preußischen Könige und deutschen Kaiser in Berlin. Sie gehörte zu den Lieblingsorten von sieben Generationen Hohenzollernherrscher, die einzelne Räume und Gartenpartien immer wieder verändern und prachtvoll ausstatten ließen. Heute lässt sich hier der wechselnde Geschmack ihrer zahlreichen Bewohnerinnen und Bewohner und die sich verändernden Anforderungen an die zeremonielle und private Nutzung vom Barock bis zum frühen 20. Jahrhundert nachvollziehen.

16.00 Uhr: Rückfahrt zum Hotel

17.25 Uhr: Frühes Abendessen im Hotel vor dem Opernbesuch

 © Staatsoper Berlin Bernd Uhlig
18.45 Uhr: Transfer zur Staatsoper Unter den Linden. Sie sehen die Oper "La Traviata". Nach der Vorstellung Rücktransfer zum Hotel.

Freitag, 06.05.2022

 © visitberlin ChrisMartinScholl
9.30 Uhr: Transfer zum Humboldt Forum und Führung durch den Schlosskeller. Im Schlosskeller finden sich die ältesten Objekte zur Geschichte des Ortes. Die Ausstellung im einzig erhaltenen Bereich des Berliner Schlosses bietet einen Rundgang vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Hier finden Sie originale Teile des mittelalterlichen Dominikanerklosters sowie die Fundamente des Berliner Schlosses, die ab 2008 freigelegt wurden. In den verwinkelten Gängen können Sie vom Hühnerstall bis zur seinerzeit hochmodernen kaiserlichen Heizanlage Fundstücke entdecken, die vom Leben und Arbeiten der Klosterbewohner und Schlossbediensteten erzählen. Nach der Führung Gelegenheit zum Besuch der Ausstellung BERLIN GLOBAL im Humboldt Forum. Der Nachmittag und Abend stehen zur freien Verfügung.

Samstag, 07.05.2022

9.00 Uhr: Check aut und Koffer verladen

9.30 Uhr: Transfer zur Neuen Nationalgalerie und Führung durch die Ausstellung "Die Kunst der Gellschaft". Die Neue Nationalgalerie präsentiert nach sechs Jahren sanierungsbedingter Schließung erstmals wieder die Hauptwerke der Klassischen Moderne aus der Sammlung der Nationalgalerie. „Die Kunst der Gesellschaft“ zeigt circa 250 Gemälde und Skulpturen aus den Jahren 1900 bis 1945, unter anderem von Otto Dix, Hannah Höch, Ernst Ludwig Kirchner, Lotte Laserstein und Renée Sintenis.

13.00 Uhr: Rückfahrt ab Museum nach Essen.

Leistungen

  • Busfahrt ab/bis Essen
  • 3 x Übernachtung/Frühstück im Hotel Titanic Chaussee Berlin
  • 1 x Abendessen in einem Restaurant um den Gendarmenmarkt
  • 1 x Abendessen im Hotel
  • Eintrittskarte Oper „La Traviata“ am 05.05.22 (2. PK)
  • Führung um den Gendarmenmarkt
  • Führung im Deutschen Historischen Museum inkl. Eintritt
  • Führung im Humboldt Forum inkl. Eintritt
  • Führung in der Neuen Nationalgalerie inkl. Eintritt
  • Berliner City Tax
  • Ausflug nach Charlottenburg inkl. Führung durch das Alte Schloss mit Audioguide
  • Persönlicher Audioguide für jeden Teilnehmer
  • Covid-19-Versicherungsschutz der Allianz-Versicherung*1

Preise
Preis p. P. im Doppelzimmer (ab 20 zahlenden Personen): € 839.00
Preis p. P. im Doppelzimmer (ab 25 zahlenden Personen): € 799.00
Einzelzimmerzuschlag: € 132.00

Veranstalter
KLUGES REISEN - Reisebüro am Kölner Tor GmbH

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung.

Anmeldeschluss
28.02.2022



Bad Hersfelder Festspiele

13.08.2022 - 15.08.2022


 © Stadt Bad Hersfeld

Samstag, 13.08.2022

9.00 Uhr: Fahrt ab Essen Hbf über Warburg nach Bad Hersfeld

 © Hubert Rösel
11.30 Uhr: Geführer Rundgang "Auf den Spuren der Hanse" in Warburg. Tuche, Leder, Getreide und Bier waren u.a. die „Exportschlager“ der Warburger Kaufmannschaft in der Hansezeit. Das Vermögen, das die Warburger Kaufleute aus dieser Verbindung und dem freien Handel seiner Mitgliedsstädte erwarben, dokumentiert sich in der regen Bautätigkeit während der Hansezeit. Zahlreiche repräsentative Steinhäuser und Fachwerkbauten aus dieser Zeit vor 1600 sind noch erhalten. Sie belegen den Wohlstand und die wirtschaftliche Blüte Warburgs. So kann man auch heute noch eine Vorstellung von den damaligen Wohn-verhältnissen und dem kaufmännischen Leben der Warburger Bürger in der Hansezeit gewinnen. Dieser Rundgang vermittelt den Eindruck über die Hansestadt unter dem Blickwinkel der Hans-Geschichte.

14.45 Uhr: Fahrt zum Hotel. Check-in und Zimmerbezug

18.00 Uhr: Gemeinsames Abendessen in einem ausgewählten Restaurant

21.00 Uhr: Vorstellung "Club der toten Dichter" im Rahmen der Bad Hersfelder Festspiele.

Sonntag, 14.08.2022

10.30 Uhr: Stadtrundgang Bad Hersfeld. Erfahren Sie Wissenswertes zur Geschichte der Kur- und Festspielstadt und lassen Sie sich von ihrem Facettenreichtum überraschen. Erleben Sie eine Stadtführung durch die historische Altstadt von Bad Hersfeld. Modernes Flair trifft auf historische Kulisse und gemütliche Wohlfühlatmosphäre auf junge Lebendigkeit. Unterhaltsam und kompetent werden Ihnen die Sehenswürdigkeiten Bad Hersfelds sowie Geschichte und Geschichten aus über 1275 Jahren Stadtgeschehen nähergebracht.

12.00 Uhr: Freizeit, Mittagspause

 © Stadt Bad Hersfeld
13.45 Uhr: Wie sieht es unter und hinter der Bühne der Stiftsruine aus? Was erleben die Schauspieler, bevor Sie sie erleben? Welche Technik ist eingebaut? Es gibt viele Fragen zur Stiftsruine, den Vorstellungen und den Aufbauten. Und es ist ein einmaliges Erlebnis, diesen großartigen Spielort aus dieser Perspektive zu erleben. Sie können es in einer Führung erfahren. Nach der Führung bleibt der Nachmittag zur freien Verfügung

18.00 Uhr: Gemeinsames Abendessen in einem ausgewählten Restaurant.

20.30 Uhr: Vorstellung "Goethe"! im Rahmen der Bad Hersfelder Festspiele

Montag, 15.08.2022

10.00 Uhr: Fahrt nach Wetzlar

12.00 Uhr: Stadtführung "Auf Goethes Spuren" in Wetzlar. Im Mai 1772 kam Johann Wolfgang Goethe nach Wetzlar um am Reichskammergericht ein Praktikum zu absolvieren. Doch anstatt sich seinen Studien zu widmen, verbrachte er die Zeit lieber mit Charlotte Buff und ihren Geschwistern sowie der Dichterei. Die Stadt selbst gefiel Goethe zunächst wegen ihrer Enge und Hanglage wenig. Doch als er im Juni 1772 die junge Charlotte Buff zu einem Ball in Volpertshausen abholte, verflog die erste Skepsis und Goethe genoss die Zeit in Wetzlar. All seine Erlebnisse in Wetzlar verarbeitete der junge Dichter in seinem ersten Roman „Die Leiden des jungen Werthers" und machte damit die Stadt Wetzlar und die junge Lotte weltberühmt. Nach der Stadtführung Zeit zur freien Verfügung

 © Peter-Jörg Albrecht, Tourist Inform. Wetzlar
15.30 Uhr: Führung im Wetzlarer Dom Die ehemalige Stiftskirche - der Dom zu Wetzlar - ist eines der interessantesten Kirchenbauwerke Deutschlands. Sein auffälliges Erscheinungsbild ist durch zahlreiche Erweiterungen im Laufe der Jahrhunderte entstanden. Hinter der gotischen Westfassade verbergen sich die Reste der spätromanischen Kirche. Eine weitere Besonderheit ist, dass der Dom schon seit der Reformation von der katholischen und der evangelischen Gemeinde gemeinsam genutzt wird.

16.45 Uhr: Rückfahrt nach Essen

Leistungen

  • Busfahrt ab/bis Essen
  • 2 x Übernachtung/Frühstück im B & F Hotel am Neumarkt, Bad Hersfeld
  • 2 x Abendessen in ausgewählten Restaurants
  • Stadtrundgang „Auf den Spuren der Hanse“ in Warburg
  • Stadtrundgang Bad Hersfeld
  • Backstage-Führung Bad Hersfelder Festspiele
  • Stadtführung „Auf Goethes Spuren“ in Wetzlar
  • Führung im Wetzlarer Dom
  • Festspielkarte „Der Club der toten Dichter“ am 13.08.22
  • Festspielkarte „GOETHE!“ am 14.08.22
  • Covid-19-Versicherungsschutz der Allianz-Versicherung (1)
  • Audioguide für die Führungen
  • Kurtaxe
  • Wir führen diese Reise als 2G+ Reise durch (2x geimpft, genesen, geboostert). Wer nicht geboostert ist, muss täglich einen negativen Coronatest vorlegen. Änderungen müssen wir uns vorbehalten.

Preise
Preis p. P. im DZ (ab 20 zahlende Personen): € 619.00
Preis p. P. im DZ (ab 25 zahlenden Personen): € 595.00
Einzelzimmerzuschlag: € 40.00

Veranstalter
KLUGES REISEN - Reisebüro am Kölner Tor GmbH

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung.

Anmeldeschluss
28.02.2022